Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Östliche Vorstadt

Wohnungslose Menschen schützen – Aufenthaltsorte und Toleranzflächen schaffen

Der Beirat Östliche Vorstadt möge beschließen:

Der Ausschuss Kultur, Soziales und Wirtschaft im Beirat Östliche Vorstadt fordert die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport in Zusammenarbeit mit dem gesamten Senat auf, ressortübergreifend geeignete Flächen und definierte Räume zu suchen, damit sich auch weiterhin wohnungslose Menschen im Freien aufhalten können.

Bei der Suche der Flächen muss darauf geachtet werden, dass eine ausreichende Zahl an sanitären Einrichtungen vorhanden ist oder bereitgestellt wird.

Des weiteren müssen diese Flächen auch provisorische Übernachtungen für Menschen ermöglichen, die nicht oder noch nicht bereit sind, in eine Unterkunft zu gehen.

Bei der Umsetzung sind die Träger der sozialen Arbeit, die mit wohnungslosen Menschen arbeiten, wie die „Innere Mission“, comeback gGmbH und das „Aktionsbündnis Menschenrecht auf Wohnen“ miteinzubeziehen. Außerdem sind in den Prozess Wohnungslose und die Beiräte miteinzubeziehen.

Darüber hinaus fordert der Ausschuss für Kultur, Soziales und Wirtschaft des Beirats östliche Vorstadt die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport und den Senat auf, den in der Bürgerschaft am 19.11.2019 beschlossenen Antrag:

„Obdachlosigkeit bekämpfen, Housing First auch in Bremen umsetzen“

schnellstmöglich zu verwirklichen, um Wohnungslosen zeitnah weitere Alternativen zum Leben auf der Straße und eine Perspektive anbieten zu können.

Annika Port und die Fraktion Die Linke im Beirat Östliche Vorstadt


Bremer Beiratsgebiete