Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Hemelinger LINKE stellt Beiratsliste auf

Auf einer Mitgliederversammlung haben die Hemelinger LINKEN ihre Kandidierenden für die Beiratswahlen im Mai 2019 nominiert.

Auf Platz 1 wurde einstimmig Robert Hempel gewählt. Der frühere Kapitän sieht seine politischen Schwerpunkte im Einsatz für Benachteiligte und in der Bürgerbeteiligung. „Mir ist wichtig, dass die Hemelinger Bewohner*innen schnell und ausführlich über alle Angelegenheiten ihres Stadtteils informiert und in Pläne mit einbezogen werden. In der Vergangenheit war dies nicht immer der Fall. Unser Stadtteil muss umweltfreundlicher werden. Auch da gibt es noch Nachholbedarf.“

Harry Rechten tritt auf Platz 2 an. Der 43-jährige Software-Entwickler möchte sich – wie bisher - in der Bau- und Verkehrspolitik einbringen. „Bei den großen Bauvorhaben, wie auf dem Coca-Cola-Gelände müssen wir zwingend darauf achten, dass dort nicht nur hochpreisiger Eigentumswohnraum entsteht, sondern auch preisgünstiger und sozialer Wohnungsbau stattfindet, verbunden mit der dazugehörigen Infrastruktur, wie neue Kitas, Schulen und Nahversorgung sowie einer guten BSAG-Anbindung.“

Auf Platz 3 kandidiert Rosemarie Dreimann-Hempel. Die 69-Jährige liegt die Sozial- und Bildungspolitik sehr am Herzen. Wir müssen weiterhin dringend Druck aufbauen, damit Hemelingen genug Kitaplätze vorrätig hat, unsere Schulen besser ausgestattet sind. Für unsere älteren Menschen benötigen wir mehr Orte, an denen sie sich treffen können.“ 

Weitere Kandidat*innen sind Rainer Conrades, Alexander Schober und Wolfgang Arndt.

Das komplette Wahlprogramm stellt DIE LINKE im März auf.


Europawahl 2019

Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.

Links im Video

Plakatierungsstart
Warum DIE LINKE unterstützt wird.
Plakate 2019: Kampagnen-Präsentation
Die Plakakt-Kampagne wird vorgestellt.