Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE fordert Fortführung der Stadtteilmarketing-Finanzierung

Die öffentliche Förderung für die City- und Stadteilinitiativen läuft Ende 2019 aus. Eine finanzielle Unterstützung für die Fortführung dieser Projekte auch im kommenden Jahr seitens des Senats fehlt jedoch. „Das Stadtteilmarketing hat einen dauerhaft wichtigen Beitrag zur Entwicklung und Belebung Hemelingens geleistet. Dies Initiative darf jetzt nicht wegbrechen“, meint Harry Rechten (DIE LINKE). Das Beiratsmitglied von der Linkspartei hat einen Antrag ins Stadtteilparlament eingebracht. Mit dem Papier soll der Bremer Senat aufgefordert werden, die Möglichkeit einer institutionellen - anstatt projektgebundener - Förderung des Stadtteilmarketings Hemelingen zu prüfen.


Antrag:

Der Beirat Hemelingen möge beschließen:

Der Beirat Hemelingen fordert den Bremer Senat, die Deputation für Wirtschaft und Arbeit und den Haushalts- und Finanzausschuss dazu auf, die im Koalitionsvertrag vereinbarte finanzielle Absicherung der City- und Stadtteilinitiativen umzusetzen, im Rahmen derer auch die Arbeit des Stadtteilmarketing Hemelingen finanziert wird.

Der Beirat Hemelingen fordert den Bremer Senat auf, die Möglichkeit einer institutionellen, anstatt projektgebundener, Förderung des Stadtteilmarketings Hemelingen zu prüfen.


Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.