Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Stadtbürgerschaft: Zukunft des Förderzentrums an der Fritz-Gansberg-Straße

Die Stadtbürgerschaft sollte den Senat unter anderem auffordern, zum Ende des Schuljahres 2020/2021 einen mit Expertenvertretern erarbeiteten Plan für den Schulstandort an der Fritz-Gansberg-Straße vorzulegen und gleichzeitig zu definieren, wie die Bildung von Schülerinnen und Schüler mit dem Förderbedarf ESE nach 2024 gesichert wird.

„Die Frage ist nicht das ‚ob‘ des Auflösens der Schule an der Fritz-Gansberg-Straße, sondern das ‚wie‘. Wie kann man die Angebote dieser Schule dezentralisieren? Diese Frage sollten wir in den Mittelpunkt der Debatte stellen“, meinte Miriam Strunge in der Debatte.

Klicken Sie bitte hier, wenn Sie sich die Rede des Abgeordneten anhören möchten (mp3).


Quelle des Ton-Mitschnitts: www.radioweser.tv


Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.