31. März 2015

Birgit Menz rückt nach

Flash is required!

Eigentlich wollte sie in der vergangenen Wochen nach Berlin fahren, um sich nur mal kurz ihren neuen Kolleginnen und Kollegen in der Linksfraktion des Bundestages vorzustellen. Doch weit gefehlt, sie musste dann auch "gleich ran" und im Plenarsaal an mehreren namentlichen Abstimmungen teilnehmen. 

Birgit Menz ist die neuen Bundestagsabgeordnete der LINKEN des kleinsten Bundeslandes. Sie rückt für die erkrankte Agnes Alpers nach, die vor fast zwei Jahren nach ihrer letzten Rede im Bundestag einen Schlaganfall in Form einer Gehirnblutung erlitt. Die anfänglichen Erfolge der Frührehabilitation machten ihr zwar Hoffnung, ihre Mandatstätigkeit später wieder aufnehmen zu können. Nach langer Rehabilitation kam Agnes Alpers aber zu der Erkenntnis, dass sie ihren Aufgaben als Bundestagsabgeordnete nicht mehr nachkommen kann. Daher legte sie Anfang März ihr Bundestagsmandat nieder. Wir wünschen Agnes Alpers und ihrer Familie auch von dieser Stelle aus alles Gute für die Zukunft. Menz, die Jahrgang ´62 und von Beruf Buchhändlerin ist, lebt und arbeitet seit 1997 in Bremen.

Zuvor war sie viele Jahre lang Schatzmeisterin im Kreisverband Suhl und Mitglied des Vorstandes beziehungsweise der Revisionskommission der damaligen Suhler PDS (heute DIE LINKE). Inzwischen verwaltet die Linkspartei-Politikerin seit vielen Jahren die Finanzen der Bremer LINKEN.

Im Oktober 2007 wurde die Bundestagsabgeordnete in den Vorstand der Bremischen Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung. Seit 1999 unterstützt sie die damalige PDS-Fraktion und heutige Linksfraktion in unterschiedlichen Funktionen (Fraktionsmitglied, sachkundige Bürgerin, Fraktionsvorsitzender) im Bremer Stadtteil-Beirat der Östlichen Vorstadt.

Im Bundestag wird Menz zukünftig in den Gremien

  • Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (Vollmitglied),
  • Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (stv. Mitglied) und 
  • Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur (stv. Mitglied) sowie im 
  • Parlamentarischer Beirat für nachhaltige Entwicklung (als Obfrau) und im
  • Bundestagspräsidium (als Schriftführerin)

mitarbeiten.

Wir wünschen Birgit Menz für die kommenden Aufgaben viel Erfolg. [mh - Text, Foto, Video]

Hier ein erstes Kurz-Video mit der Landessprecherin der Bremer LINKEN, Doris Achelwilm.