Terminsuche

 
 
Termine im Land Bremen

Zwei Jahre Trump

28. November 2018 19:00 – 21:30 Uhr

Veranstalter: Bremer Rosa-Luxemburg-Initiative | Abgeordnetengemeinschaft der Fraktion der Partei DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft

Vortrag und Diskussion mit

  • Ingar Solty
    Referent für Außen-, Friedens- und Sicherheitspolitik am Institut fürGesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Er veröffentlichte zahlreiche Artikel zur internationalen Politik und zu den USA.
  • Miriam Strunge (Begrüßung)
    Mitglied der Bremischen Bürgerschaft | DIE LINKE.
  • Norbert Schepers (Moderation)
    Leiter der Rosa-Luxemburg-Initiative in Bremen.

am Mittwoch, 28. November 2018, 19 Uhr, im MdBB-Büro Links-Treff im Bremer Westen (Gröpelinger Heerstr. 120 | HB-Gröpelingen).

Eine gemeinsame Veranstaltung der Bremer Rosa-Luxemburg-Initiative und der Abgeordnetengemeinschaft der Fraktion der Partei DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft. Donald Trumps schockierender Wahlsieg bei den US-Präsidentschafts-wahlen vom November 2016 hat überall auf der Welt Bestürzung ausgelöst. Viel wurde in den vergangenen zwei Jahren über Trump geschrieben und spekuliert. Die Nachrichten sind randvoll mit Episoden aus der Soap Opera vom (vermeintlich) unfähigen und dilettantischen Präsidenten und seiner innerlich zerstrittenen Regierungsriege.

Die einen bestätigt dies in ihrer Meinung von den voreingenommenen Medien und sie erkennen dann noch nicht einmal mehr einen handfesten Skandal, wenn er offensichtlich zutage liegt. Die anderen wiederum fühlen sich in ihrer Meinung zu Trump bestätigt und übersehen, was die Regierung von Trump jenseits aller Tweets, verbaler Fauxpas und offener Lügen eigentlich in den letzten sieben Monaten getan hat. Es ist daher an der Zeit, sich mit dem realen Wirken der Trump-Regierung auseinanderzusetzen, ihre Außenpolitik im Wechselspiel zur Innenpolitik in den Blick zu nehmen und all dies in die allgemeine Entwicklung der US-Politik der letzten Jahrzehnte einzuordnen.